KOMMUNIKÁCIÓ
ÉS MANAGEMENT

Die Nacht der Bewegung

Die Nacht der Bewegung

blogeditor 2017.01.18.

Im Juni 2015 wurde zum zweiten Mal das kostenlose öffentliche Sport-Event „Nacht der Bewegung“ in Budapest organisiert. In dieser Nacht werden die schönsten Plätze Budapests abgesperrt, damit die Bürgerinnen und Bürger die unterschiedlichsten Sportarten, vom Drachenbootfahren bis hin zum „Street Workouting“ ausprobieren können. Zu dem Event kommen jährlich mehrere zehntausende Besucher, um neue Sportarten zu entdecken, im Stadtpark Kajak zu fahren oder um frei über Budapest längste, normalerweise dicht befahrene Allee joggen zu können. Neben all den sportlichen Attraktionen stehen während der ganzen Veranstaltung zivile und soziale Organisationen aus dem Gesundheitsbereich den Besuchern mit Rat und Tat zur Seite. Die Interessenten können Untersuchungen, Gesundheits-Checks und sonstige Beratungsangebote in Anspruch nehmen. Ab 9 Uhr abends bis vier Uhr morgens kommen Menschen in jedem Alter, egal ob Jugendliche oder Senioren sowie Profisportler und Amateure in den Genuss eines vielfältigen Programms. Dieses wird von Sportexperten, Klubs und zivilen Organisationen zusammengestellt, um möglichst alle Zielgruppen zu erreichen und Lust auf Bewegung zu machen.

img_1220_1.JPG

Der Schirmherr des Events „Nacht der Bewegung“, Tibor Navracsics, EU-Kommissar für Bildung, Kultur, Jugend und Sport begrüßte die über 20.000 Teilnehmer und Teilnehmerinnen persönlich am Heldenplatz in Budapest.

Die Hauptaufgabe unserer Agentur war die ganzheitliche Organisation und Umsetzung des öffentlichen Sport-Events.

Die Idee zur Veranstaltung wurde vom Institut für Nationale Gesundheitliche Entwicklung ausgearbeitet, das vom Ministerium für Humanressourcen beaufsichtigt wird. Die Veranstaltungskosten werden vollständig aus Förderfonds der Europäischen Union finanziert.

Weitere Informationen:

www.mozgasejszakaja.hu